Die nächsten Veranstaltungen!

Liebe Bluesfreunde,

Corona und kein Ende. Schon vor Wochen haben wir euch ja mitgeteilt, dass bis zu den Sommerferien keine Veranstaltungen mehr in Vischers Kulturladen stattfinden können.

Wir haben nun eine Möglichkeit gefunden, im Juli zwei Konzerte an einem attraktiven Ausweichort, nämlich in der Katharinen-Ruine, Am Katharinenkloster 6, 90403 Nürnberg, durchzuführen.

 

Es spielen:

Dienstag, 7. Juli: TRIO KUSCHE

Dienstag, 21. Juli: THE JULES BAND

Einlass 19:30 Uhr, Beginn 20 Uhr

 

Es gibt 50 Plätze (feste Sitzplätze an festgelegten Stellen. Mund-/Nasenschutz muss getragen werden und darf am Sitzplatz abgenommen werden.)
Die Bands spielen ein Set mit ca. 90 Minuten ohne Pause.
Karten gibt es nur vorab. Selbst wenn noch Plätze frei wären, gibt es keine Abendkasse.
Da zusätzliche Kosten entstehen, müssen wir leider auch für Vereinsmitglieder einen Zusatzbeitrag von 5 € erheben.

 

Vereinsmitglieder können bevorzugt Plätze buchen.

Das Buchungsverfahren ist für unsere Verhältnisse etwas komplizierter als normal:

  1. Schreib eine Mail an  reservierung_vischers@web.de  mit Buchungswunsch. Digitalverweigerer dürfen auch anrufen (0911 231 7171)

Solltest du an beiden Konzerten teilnehmen wollen, teile uns mit, welches Priorität hat (möglichst viele sollen wenigstens an einem Termin teilnehmen können)

  1. Überweise nach Erhalt einer Buchungsbestätigung 5 € auf unser Konto (DE77 7605 0101 0005 7071 95). Erst danach ist die Buchung abgeschlossen und verbindlich.
  2. Nichtmitglieder von VBJ e.V. können Karten buchen, falls 7 Tage vor der Veranstaltung noch Plätze frei sind. Der Eintritt beträgt 15 €. Das Verfahren läuft wie oben beschrieben
  3. Der Einlass am Veranstaltungsabend erfolgt anhand einer Teilnehmerliste.

 

Wie es im Herbst weitergeht, wissen wir noch nicht so genau.
Es ist nicht ganz unwahrscheinlich, dass auch dann in den Räumen in Vischers Kulturladen keine Konzerte möglich sind. In diesem Fall wollen wir versuchen, wenigstens unsere Konzerte in anderen Räumlichkeiten durchzuführen. Jam-Sessions sind wegen des deutlich höheren Aufwands vermutlich nicht möglich. Wir sind hier am Ball.

Die Idee, Konzerte zu streamen haben wir mittlerweile aufgegeben. Der technische Aufwand und der mögliche Nutzen waren nicht so recht in Einklang zu bringen.

 

Aber: „Schau mer mal“, um einen bekannten Bayern zu zitieren. Und wie sagte ein anderer Bayer: „Prognosen sind schwierig, vor allem, wenn sie die Zukunft betreffen“.

 

Irgendwie geht’s weiter!

In diesem Sinne: Bleibt gesund und fröhlich

Gerhard

im Namen des Vorstandes

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.